Menü

Urlaubsplanung

Urlaub in drei Schritten

Sie haben noch mehrere Tage im Jahr Urlaub und wollen diese endlich mal nutzen, um mit Freunden oder Familie in den Urlaub zu fahren? Wir haben für die Rund-Um-Planung ihren Urlaub in drei Schritte aufgeteilt: Die Vorbereitung, die eigentliche Reise und die Erinnerung / Nachbereitung. Was Sie in diesen drei Teilen beachten sollten, erfahren Sie jetzt:

 

1. Urlaubsvorbereitung

Für eine Urlaubsreise muss einiges geplant werden. Zuallererst sollten Sie sich frühzeitig Urlaub nehmen, wenn Sie mit mehreren Personen in den Urlaub fahren wollen, damit es später nicht zu Komplikationen kommt. Dann sollten sie sich zusammen setzen und entscheiden, wo es hingehen soll und was Ihnen im Urlaub wichtig ist.

 

.

 

Auch wenn sie verschiedene Interessen haben, lassen sich diese im gemeinsamen Urlaub oft verbinden. Man kann zum Beispiel einen Strandurlaub mit einer Städtereise verbinden - dies ist zum Beispiel gut in Istanbul, Kopenhagen, Lissabon oder Barcelona möglich – oder einen Skiurlaub mit Wellness. Im Folgenden sollten Sie auf verschiedenen Seiten Angebote für Ihren Urlaubszeitraum suchen.

 

Vergleichen Sie dabei die Preise für die Reise einzeln (z.B. Flug und Hotel einzeln) und zusammen (Flug und Hotel in einem Angebot), um das bestmögliche Angebot zu finden. Dann kann gebucht und gepackt werden. Machen Sie sich dafür am besten eine Checkliste, die sie dann abhaken können, wenn Sie die Sachen im Koffer haben.

 

Kurz vor der Reise sollten Sie nochmal ihre ganze Checkliste durchgehen. Haben Sie alles dabei? Auch an die Reiseapotheke und die Brieftasche mit allen wichtigen Reiseunterlagen und Pässen gedacht? Dann kann es ja losgehen. Überlegen Sie sich vorher, wie Sie zum Flughafen oder zum Urlaubsort anreisen wollen. Bei einer Flugreise ist zum Beispiel immer häufiger ein Zugticket inklusive, das Sie direkt zum gewünschten Flughafen bringt.

 

.

 

2. Reise

Endlich geht es los. Alle Sachen sind gepackt und man macht sich auf den Weg. Zur Reise gibt es nicht viel zu sagen… Genießen Sie einfach Ihre freie Zeit und behalten Sie die gute Urlaubslaune die ganze Zeit bei!

 

3. Erinnerung

Nach der Urlaubsreise ist es oft schwer in der entspannten Stimmung zu bleiben, in der man aus dem Urlaub zurück gekehrt ist. Der Alltagsstress geht wieder los, das Wetter ist, „typisch Deutschland“, regnerisch und kalt und die Urlaubsstimmung verfliegt all zu rasch. Was kann man dagegen tun? Entspannen Sie sich und gehen Sie alles in Ruhe an. Dies ist einfacher gesagt als getan, das ist klar, hilfreich ist es jedoch, wenn man sich an die Urlaubszeit zurück erinnert.

 

Nehmen Sie sich ein paar stille Minuten und denken Sie an den letzten Urlaub zurück, so bekommt man gleich bessere Laune und einen neuen Tatendrang. Außerdem sollten Sie sich mit der Familie oder alleine die gemachten Urlaubsbilder angucken.

 

.
.